TOP 

Literarische Texte zum Ems-Jade-Kanal
Zur Lesung am 19. März konnten die vier Autoren Christa Bruns, Gudrun und Rüdiger Rose und Jürgen Quadfasel etwa 60 interessierte Zuhörer im Vortragssaal des Hans-Beutz-Hauses begrüßen. Im ersten Teil der Veranstaltung erwies das Quartett dem Ems-Jade-Kanal, der im letzten Jahr den 125sten Geburtstag feiern konnte, mit spannenden und liebevollen Kurzgeschichten seine Reverenz. Die Beiträge entstammen der vom Arbeitskreis Ostfriesischer Autorinnen & Autoren herausgegebenen Anthologie „EJK 125“.

Zwischen den einzelnen Lesungen beleuchtete Jürgen Quadfasel historische Details zur Planung und zum Bau des 73 km langen Kanals. Er berichtete über die schwere Handarbeit und das bescheidene Leben der sechs- bis siebentausend Kanalbauer. Die Gespräche und Nachfragen in der Pause bekundeten das große Interesse der Zuhörerschaft.

Im zweiten Teil der Lesung entführten die Autoren ihre Gäste in andere Welten, in vertraute und heitere Situationen, aber auch in dunkle Abgründe menschlicher Beziehungen. Vorgestellt wurden Prosatexte sowie Lyrik aus anderen Erzählbänden, aus eigenen Büchern und auch aus bisher unveröffentlichten Arbeiten. Mit viel Phantasie wurde ein spannendes, zum Schmunzeln anregendes, aber auch nachdenkliches Kaleidoskop vor den Zuhörern ausgebreitet.
Nach einem Hinweis auf das Vorlesetelefon (04941/69 99 44), in dem Literaturfreunde in 14tägigem Wechsel platt- und hochdeutsche Geschichten genießen können, und auf die Homepage des Arbeitskreises dankte das Publikum den Vorlesern und den Organisatoren der VHS Wilhelmshaven mit langanhaltendem Applaus.