TOP 

*1981 in Leer, seit 2005 schriftstellerisch tätig. Sie schreibt in hochdeutscher und plattdeutscher Sprache, hauptsächlich moderne Lyrik. Dabei experimentiert sie gerne mit Form und Inhalt (wie etwa bei ihren Ready-mades). Als eines der jüngsten Mitglieder im Arbeitskreis hat sie es bereits zu einigen Buchpublikationen und Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften gebracht.

Im Jahr 2009 entstand der Gedichtband Lijnen/Linien in Zusammenarbeit mit jungen niederländischen Dichterinnen und Dichtern aus dem Raum Groningen. Einige ihrer Texte wurden von plattdeutschen Bands aus der Region vertont, so etwa ihr Gedicht Beleevnissen, mit dem sie kurz zuvor den 3. Preis im niederdeutschen Literaturwettbewerb des Nordkurier gewonnen hatte.

Kurzvita

* 1981 in Leer (Ostfriesland), Abitur 2000.
Olthoff lebt und arbeitet auf Norderney.


TEXTPROBE

Beleevnissen

Al weer dat verkehrte Bladdje in d‘ Breevkasten
de Klingel geiht ok nich
Strunt liggt in ‘t Trappenhuus
noch en Barg Papier up d‘ Schrievdisk
de Pott mit Melk, de an ‘t Överkoken is
ik hebb mi Solt in de Tee daan
kien Kees mehr in d‘ Köhlschapp
de Botter al völs to old
buten vör ‘t Fenster ballert en Presslufthamer
dat is brannerg heet in mien Kamer
un ik denk an mien blöderg Hart,
dat daar in Hambörg up d‘ Trappen liggt