TOP 

*1956 in Weener/Ostfriesland. Von Beruf Diakonin und Klinische Seelsorgerin. Sie ist verheiratet mit Theo Bruns, die beiden haben zwei erwachsene Söhne.
Sie liest und schreibt, seit sie lesen und schreiben kann, beides gehört für sie unbedingt zusammen. Sie kann sich nicht vorstellen, an einem Tag ihres Lebens nicht zu lesen. Christa Bruns schreibt moderne Lyrik, Kurzgeschichten, Erzählungen und experimentelle Texte.
Sie ist zur Zeit im Leitungsteam des AK - Ostfriesischer Autorinnen und Autoren.

Ausbildung und beruflicher Werdegang führten Christa Bruns an die Porta Westfalica, nach Lemgo und schließlich 13 Jahre in die von Bodelschwingschen Anstalten Bethel/Bielefeld, wo sie 12 Jahre als Pädagogische Mitarbeiterin in der Ökumenischen Werkstatt arbeitete. 1992 kam sie zurück in den Norden, arbeitete bis 2011 als Jugenddiakonin in der Kirchengemeinde Schortens. Seit Mitte 2011 ist sie als Krankenhausseelsorgerin im Nordwestkrankenhaus Sanderbusch tätig.

Lange Zeit hat sie sich mit der Lyrikerin Greta Schoon befasst und eine „Fiktive Biographie“ über die ostfriesische Dichterin geschrieben. (SKN, Bibliothek Ostfriesland „Was bleibt, ist ein Feuer“ Annäherung an die ostfriesische Dichterin Greta Schoon, 2005)
Viele Jahre leitete sie die Frauen - Schreibwerkstatt „Lose Blätter“. 10 bis 12 Frauen trafen sich monatlich, um gemeinsam zu schreiben, Texte zu bearbeiten, Lesungen und Veranstaltungen zu planen und zu organisieren.
Seit sie in Friesland lebt, schreibt und arbeitet sie mit Eva Goslar, Friedeburg, Gudrun Günterberg, Grabstede und Gudrun Köhler, Jever zusammen. Die vier Freundinnen erarbeiteten das Buch „Winterwind“ - Geschichten vom Altwerden und Altsein. ( ATHENA- Verlag, Oberhausen, 2007), mit dem sie in Friesland, Ostfriesland und darüber hinaus viele Lesungen bestreiten.
Sie treffen sich regelmässig, versuchen nach Kräften, ihrem natürlichen Rede- und Kaffeetrink – Bedürfnis Einhalt zu gebieten und ernsthaft an Texten zu arbeiten. Was dabei heraus kommt, kann sich sehen – hören – lesen lassen!
Christa Bruns ist Mitglied des AK - Ostfriesischer Autorinnen und Autoren und zur Zeit im Leitungsteam. Sie ist am Ihlow-Projekt des AK beteiligt, freut sich sehr an dieser produktiven Arbeit und den Ergebnissen.
Sie hat eine Reihe von Gedichten und Geschichten in verschiedenen Anthologien und Zeitungen veröffentlicht.