TOP 

Jährlich treffen sich die ostfriesischen Autorinnen und Autoren zu vier Arbeitskreistreffen, die samstags von 9.30–17.30 Uhr im Europahaus in Aurich stattfinden. Hier werden Informationen  und Neuigkeiten ausgetauscht. Projekte und Veranstaltungen werden besprochen, geplant und organisiert.

Manchmal werden Referate  zu interessanten Themen  gehalten, die für uns Autoren Bedeutung haben.
In der Werkkritik (Textwerkstatt) können wir unsere Texte vorstellen und gemeinsam mit den anwesenden Kollegen  besprechen. Manchmal ist man für seinen eigenen Text schreibblind und kann wertvolle Tipps und Anregungen von seinen Kollegen erfahren. Wir unterteilen dabei die Gruppen in platt– und hochdeutsche Autoren.
Bei der Schreibwerkstatt  setzen wir uns mit Schwerpunktthemen auseinander. In Form eines Mini-Seminars  werden Themen wie Hörspiele, Kabarett  usw.  behandelt. Wir  bleiben nicht nur bei der Theorie, sondern versuchen auch in kleinen Gruppen kurze Texte oder Textansätze zu schreiben und tauschen im Plenum dann unsere Ergebnisse und Erfahrungen aus.
Der Kostenbeitrag für die Treffen beträgt inklusive Tee, Kaffee & Kuchen, sowie einem Mittagessen 20 € pro Person.

Auch Sie schreiben gerne Gedichte oder Geschichten und möchten mal unverbindlich reinschauen? Kein Problem, der AK steht allen Autoren zwischen Dollart und Jadebusen offen, die Freude am Schreiben und das Bedürfnis nach Gedankenaustausch und Fortbildung haben.
Autor, wer ist das? „Zum Autor wird man erst, wenn man seine poetischen Ergüsse einem Publikum vorstellen will, wenn man also nicht für sich, sondern für seine Leser schreibt. Wenn nicht nur wichtig ist, WAS man schreibt, sondern auch das WIE."  (Sandra Lüpkes, 2003)